Dienstag, 27. Oktober 2015

Die Begleithundeprüfung

Am Samstag verließen wir schon kurz nach 7 die Mensch - Hundehütte und rauschten mit dem Vierrad los - OHNE FRÜHSTÜCK! Hallo - geht`s noch?!? Frauchen hatte auch nichts gegessen und irgendwie war sie sowieso komisch.

Als wir hielten, schummerte es mir langsam. Wir waren wieder auf dem Hundeplatz von Mittwoch. Vielleicht sollte ich euch erst erzählen, dass wir am Mittwoch mitten in der Schutzdienst Übung ankamen, das bereitete mir doch etwas Angst. Die Geräusche die die genannten "Helfer" dabei machen (Peitschenschläge auf das Menschenbein), waren ziemlich angsteinflößend - so das ich eine leichte Panikattacke bekam und Frauchen vom Übungsplatz zerrte. *upsi*

Daher dachte ich eigentlich, wir fahren NIE wieder hier hin! Frauchen packte erstmal das Spieli aus und wir gingen große Runden Gassi. Danach brachte sie mich wieder ins Vierrad - Glück gehabt- ab nach Haaauuuusee! 

Denkste! Frauchen holte mich später wieder raus und es war eine Menge an Zwei- und Vierbeinern los. Sogar Frauchens beste Freundin Carola von Deco und Pippa war da *schnüffel hier mal*

Es war mir einfach nicht geheuer, lauter Vierbeiner die bellten und ganz viele gruselige Geräusche im Hintergrund. Frauchen war auch ziemlich nervös und angepannt. Sie zitterte am ganzen Körper. 

Wir gingen zu dem fremden Zweibeiner, der einsam und verlassen auf der Wiese stand und Frauchen stellte uns vor. Sie flüsterte irgendwas von "heute Begleithundeprüfung ablegen..."




Samstag, 17. Oktober 2015

Mitbringsel von der Messe "Hund & Pferd"


Es war wieder soweit. Die Messe "Hund & Pferd" läuft dieses Wochenende in Dortmund. Damit wir uns nicht durch Zweibeinermassen drücken mussten (und auch an dem ein oder anderen armen Vierbeiner vorbei *schluck*), sind Kessie und ich zuhause geblieben. Wir lassen also shoppen *hihi* und während bei uns der Sabberfaden immer länger wurde, rauschten Frauchen, Herrchen, Carola von Deco und Pippa und Carola`s Frauchen mit dem Vierrad bis nach Dortmund. Jeder ein Koffer in der Pfote Hand und auf in das Getümmel.

Auf der Bestellliste standen natürlich unzählige Leckereien für uns. Lammlunge, Rinderhaut, Zahnkaustangen und und und..... der Vorrat musste wieder aufgefüllt werden. Kann man Hund ja nie genug haben.

Da die Leckereien garnicht alle auf ein (P)foto passen (selbst das Vorratsregal wird zu klein) hat Frauchen mal ihre Mitbringsel geblitzdingst, über die SIE sich besonders gefreut hat:



Sonntag, 11. Oktober 2015

Sonne , Wasser und nervige Zweibeiner


Heute waren wir am Laacher See eine Runde drehen - 8km - um es genau zu sagen. Frauchen mit Schnupfnase und Blitzding, Herrchen mit einer Tasche voller Leckereien und natürlich wir beide :).
Direkt am Start wälzte sich Kessie genüßlich in Hunde K..... ! *prust* oh oh* Leider haben die Zweibeiner zu spät geschaut *hihi* ich habs direkt gerochen....

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Platzwechsel


Ein neuer Trainingstag stand bevor, die Motivation auf ein Minimum begrenzt. Herrchen musste als Motivationsfaktor mit. Es lief ähnlich wie beim letzten Mal, nur das unser Gesicht anscheinend schon registriert war und ein "Hallo" doch sehr gezwungen kam. 

Zudem musste ich mir diesmal Verbesserungsvorschläge und Sprüche von  " No Name" anhören, die leider ziemlich unpassend waren. "No Name" deswegen, weil ich noch nicht mal ihren Namen kenne. Kessie ist nunmal noch nicht so weit, dass sie zwischen zwei Alpha - Menschen die ihren Hunden Kommandos ins Ohr brüllen, sitzen bleibt. Muss und braucht sie auch nicht.

Samstag, 3. Oktober 2015

[Neue Hundehütte #1]


Es geht looooos :) Frauchen war ganz aufgeregt!

Am Donnerstag war zum ersten Mal Aktion auf unserem neuen Revier. Nachdem Herrchen und Frauchen die letzten Wochen ja nur noch mit der Planung vom Bau der Hundehütte beschäftigt waren, sollte nun auch endlich etwas passieren.

Wird ja auch langsam mal Zeit, denn wenn der Bau solange dauert, wie die Zweibeiner geplant haben *oh oh* dann sind wir nächstes Jahr zum Geschenkefest noch nicht in unserem neuen Revier!

Daher kamen am Donnerstag zwei Zweibeiner, die unser Revier untersuchen sollten. Zwar haben Kessie und ich schon jeden Grashalm und jedes Mauseloch genaustens unter die Lupe genommen, aber das reichte Herrchen &Frauchen nicht *augenroll*.
Gesehen hätte ich das aber gerne, wie die Zweibeiner auf dem Boden kriechen und den Boden abschnuppern *grunz*!

Aber Frauchen hat mich aufgeklärt. Leider hat es so lustige Bilder nicht gegeben, da die Zweibeiner hierfür wieder eine Maschine erfunden haben. Dieses Ding bohrt tief in die Erde und schaut nach, wie feste der Boden ist und ob wir vllt. beim Mäuselöcher buddeln irgendwann auf Fels stoßen würden *wichtig*. Ebenso sollte der Boden nicht zu weich sein, damit die Hundehütte bei Regen nicht wegschwimmt *wissend nick*. Okay, so haben wir unser Revier natürlicht nicht geprüft.


Freitag, 2. Oktober 2015

Wir sind entsetzt!!!


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von meinem Erlebnis am Wochenende berichten, welches mich sehr nachdenklich und vorallem sehr wütend gemacht hat.

Wir waren auf dem Hundeplatz verabredet, nein nicht unser geliebter eigener Hundeplatz, sondern auf einem Vereinsgelände, wo wir die Begleithundeprüfung machen werden.

Eine herzliche Begrüßung haben wir durchaus von den Vierbeinern aus den Hundeanhängern bzw. Kofferräumen bekommen, damit endete aber auch schon wieder das Begrüßungskomitee. Die Begrüßung der Zweibeiner begrenzte sich auf ein paar kurze Blicke von Mensch zu Mensch, sagen wir so, wir wurden "wahrgenommen".