Samstag, 20. Juni 2015

Einfach mal weg ....Tag 2


...puh war das eine Nacht...8 Pfoten und 4 Füße in einem 2,5 x 2,5 qm Zelt. Wir waren uns einig, nur Herrchen irgendwie nicht. Anscheinend waren die Kuschelplätze nicht für uns *motz*. 


Nach einer ruhigen Nacht konnten wir wie gewohnt Herrchen und Frauchen um 5 Uhr wecken *puh fast verschlafen*, Zweibeiner fanden das irgendwie nicht so cool, aber wach ist wach *hechel*.

Pünktlich um 8 Uhr machte der Kiosk auf, von Schokocroissants über Brötchen und Kuchen, alles schon zu haben. Herrchen bekam seinen morgendlichen Kaffee und alle waren Happy.

Wohl gestärkt ging es dann an die Biggetalsperre. Wie man sieht, wurde hier das Wasser abgelassen, daher war der Wasserstand sehr niedrig.


Sonntag, 14. Juni 2015

Einfach mal weg....Tag 1

Hallo an alle Zwei- und Vierbeiner,

wir hatten die Nase Schnauze wortwörtlich gestrichen voll und sind Freitagnachmittag einfach mal abgedüst. Wir hörten schon das Gewitter aufziehen und den Donner grummeln.

Also düsten wir los, gar nicht lange, und schon waren wir nach 1,5 Stunden Fahrt angekommen...wo?



Na an der 210. Okay wir machen es nicht so spannend, wir waren angekommen auf dem Campingplatz 4 Jahreszeiten an der Biggesee im Sauerland.


Donnerstag, 4. Juni 2015

Traumpfad Pyrmonter Felsensteig

Hallo ihr Lieben,

puh, ganz schön müde. Mal schauen wie viel wir noch in die Tasten hauen können. Heute Mittag ging`s mit dem Vierrad ab Richtung Roes, das liegt im schönen Maifeld. Dort gab es schon die erste Überraschung für uns, denn Carola, Jan, Deco und Pippa warteten dort auf uns!

Ebenso ein Traumpfad - der Pyrmonter Felsensteig ist 11,7 km lang und laut Beschreibung benötigt Zweibein 4 Stunden. Frauchen meinte: 5 km in einer Stunde - dann sind wir in 3 Stunden wieder am Vierrad. Also absoluter Kinder Welpenkram....

So gingen wir los, direkt mal Berg auf, Frauchen prustete schon wie eine Dampflok. Die erste Hälfte der Strecke führte über weitläufige Felder mit einem tollen Blick ins Maifeld.


An einem Feiertag einen Traumpfad zu gehen, ist fast so wie bei Fressnapf samstags vormittags. Immer wieder kamen uns Zweibeiner und Vierbeiner entgegen -so hieß es also "Fuß",  "Hiiiiiier", anleinen, ableinen ..ihr kennt das Spiel. Dafür kassierten wir für jedes Sitz und Warten ein tolles Leckerli *yammi* - somit also erträglich *hihi*.