Dienstag, 8. Dezember 2015

Stress beim Hund um die Weihnachtszeit - Türchen Nr. 8


Hallo Ihr lieben Blogger, Leser und Schnüffelnasen,



auch wir sind beim DogBlogger Adventkalenders dabei. Hinter jedem Türchen ist ein anderer Blog mit einem interessanten Thema versteckt. Und am 24.12.15 gibt es sogar bei Larii & Blue noch eine große Überraschung! Also schaut dort mal vorbei :).

-------------


Die ersten Türchen am Adventskalender sind schon geöffnet, zwei Adventskerzen brennen und plötzlich ist schon wieder Weihnachten .. oder doch noch nicht so ganz? Hier scheint auf jeden Fall die Sonne und heute dachte ich schon fast, das ich die Sonnencreme rausholen muss.

Wenn man aber dann Abends über den schön geschmückten Weihnachtsmarkt schlendert und man sich die Jacke bis unter die Nase schnürt, es nach heißem Glühwein und leckeren Crèpres duftet, lasse ich mich gerne auf Weihnachten ein.

Freitag, 20. November 2015

{Do as I Do}

*Aufregend* Wuff* Schnupper *Wedel *Freu*

Frauchen hat ein Video von Kessie und sich gedreht. 
Sie hat "Do as I Do" ausprobiert. Das ist eine Lernmethode die auf sozialem Lernen und durch Nachahmung funktioniert und von Claudia Fugazza und Prof. Adam Miklosi entwickelt wurde. Hier geht es darum, das der clevere Vierbeiner das Verhalten vom Zweibeiner nachmacht! Ob Kessie das wohl verstanden hat ? *ooohooooooh*  Schaut rein....


Freitag, 13. November 2015

Mini - Wanderung und Spätfolgen


Erstmal möchte sich Frauchen für die vielen Rückmeldung auf den Bericht " Fremdgeblitzt  - okay oder geht garnicht?" bedanken. Darüber hat sie sich sehr gefreut. Frauchen hat sich beruhigt und die Welt ist wieder in Ordnung. Mittlerweile sieht sie es auch nicht mehr ganz so eng.

Dafür leide ich momentan sehr. Ich hatte ja erst mit Durchfall zu kämpfen, der mittlerweile besiegt ist. Leider trage ich davon immer noch Spätfolgen, die dann noch durch eine etwas anstrengendere aber dafür langsame Mini - Wanderung (1,5 -2  Std. - 4 km) verstärkt wurden.

Mein Rücken ist wieder total verspannt und die Bauchmuskulatur fest wie Stein. Bekomme seit 2 Tagen Schmerzmittel, Wärmekissen und Massagen. Ebenso überlegt Frauchen jemand anzurufen, die mir Nadeln setzt. Oh ja, ihr habt richtig gehört, aber das ist überhaupt nicht schlimm, sondern hilft mir zu entspannen. Einmal habe ich das machen lassen und war danach wie ausgewechselt. Nur leider ist dieser Arzt sehr weit weg. Jetzt hat Frauchen jemanden in der Nähe gefunden... sie überlegt noch. Wie ihr wisst, lasse ich ja nicht jeden an mich ran!


Dienstag, 10. November 2015

Fremdgeblitzt! Okay oder geht garnicht ?

Das warme Wetter lockte nicht nur uns am Sonntag vor die Tür, sondern auch viele andere Wanderer. Und so kam es, dass uns ein älteres Pärchen ( 60+), jeder bepackt mit einer guten Kamera, entgegen kam. Wie so oft erstarrt Maxima bei Gegenverkehr. Einfach deswegen, weil sie seit einem 3/4 Jahr immer schlechter sieht bzw. mittlerweile ganz blind ist. Sie scheint so zu orten, wo das  Geräusch her kommt bzw. was oder wer es ist. 
 
"Gehört das Geräusch zum Rudel oder kommt vielleicht ein fremder Hund?"

Wir konnten schon oft beobachten, dass Spaziergänger dann auch stehen bleiben "Heinz schau mal, der Hund ist aber süß....butz butz butz...komm mal her" ... ja daran haben wir uns schon gewöhnt. Maxima würde NIEMALS freiwillig zu fremden Menschen gehen. Aber gut. Diese Situationen bekommt man mit einem kurzen Smalltalk schnell gelöst :-)...

Dieses Mal war es anders...

Sonntag, 8. November 2015

Bookazin... wer kennt es noch nicht?

Hallo Ihr Lieben,

heute schreibt zur Abwechslung nochmal Frauchen persönlich. Ich möchte euch das Bookazin SitzPlatzFuss *hier gehts auf die Homepage* vorstellen, welches ich zum lesen von der Hundemesse mitnehmen durfte. 


Es ist ein Bookazin für Hundenarren (oder die es noch werden möchten). Okay, Butter bei die Fische, ich bin solange nicht von dem Messestand weg, bis ich ein Bookazin in meiner Tasche hatte.  Warum?

Dienstag, 3. November 2015

Geburtstag mit Bauchweh

Hallo ihr Lieben,

seit Freitag kämpfe ich nun schon mit Bauchweh und schwerem Durchfall. Und das auch ausgerechnet noch an meinem Geburtstag. Am Sonntag wurde ich nämlich  
11 Jahre alt ! Keine Party, keine Gäste und kein Kekskuchen :(.

Frauchen meinte, ich solle mich besser schonen. Dies tat ich auch und schlief den ganzen Nachmittag.  Abends machten wir dann noch eine Spazierfahrt mit dem Vierrad ins neue Revier, denn die geplante Mensch - Hundehütte war auf der Wiese mit kleinen Holzpfosten abgesteckt, damit wir demnächst wissen, wo wir buddeln sollen. 

Solangsam wird Frauchen schon nervös - aber pssssssssssssst ;)

Heute geht es mir bedingt besser. Zur Zeit bekomme ich Reis mit Hüttenkäse und ein paar Kekse dazu. Aber nur ganz wenige. Frauchen und Herrchen gehen sehr sparsam damit um. Aber die letzten Tage habe ich sie jede Nacht wecken müssen und das war ganz schön anstrengend für alle.
Daher tippe ich auch nicht so viel, sondern lasse lieber noch ein paar Bilder sprechen. 

Heute ging es mir in soweit gut, dass wir wieder eine große Runde durch unseren Lieblingswald drehen konnten - so lange, bis es dunkel wurde.


Dienstag, 27. Oktober 2015

Die Begleithundeprüfung

Am Samstag verließen wir schon kurz nach 7 die Mensch - Hundehütte und rauschten mit dem Vierrad los - OHNE FRÜHSTÜCK! Hallo - geht`s noch?!? Frauchen hatte auch nichts gegessen und irgendwie war sie sowieso komisch.

Als wir hielten, schummerte es mir langsam. Wir waren wieder auf dem Hundeplatz von Mittwoch. Vielleicht sollte ich euch erst erzählen, dass wir am Mittwoch mitten in der Schutzdienst Übung ankamen, das bereitete mir doch etwas Angst. Die Geräusche die die genannten "Helfer" dabei machen (Peitschenschläge auf das Menschenbein), waren ziemlich angsteinflößend - so das ich eine leichte Panikattacke bekam und Frauchen vom Übungsplatz zerrte. *upsi*

Daher dachte ich eigentlich, wir fahren NIE wieder hier hin! Frauchen packte erstmal das Spieli aus und wir gingen große Runden Gassi. Danach brachte sie mich wieder ins Vierrad - Glück gehabt- ab nach Haaauuuusee! 

Denkste! Frauchen holte mich später wieder raus und es war eine Menge an Zwei- und Vierbeinern los. Sogar Frauchens beste Freundin Carola von Deco und Pippa war da *schnüffel hier mal*

Es war mir einfach nicht geheuer, lauter Vierbeiner die bellten und ganz viele gruselige Geräusche im Hintergrund. Frauchen war auch ziemlich nervös und angepannt. Sie zitterte am ganzen Körper. 

Wir gingen zu dem fremden Zweibeiner, der einsam und verlassen auf der Wiese stand und Frauchen stellte uns vor. Sie flüsterte irgendwas von "heute Begleithundeprüfung ablegen..."




Samstag, 17. Oktober 2015

Mitbringsel von der Messe "Hund & Pferd"


Es war wieder soweit. Die Messe "Hund & Pferd" läuft dieses Wochenende in Dortmund. Damit wir uns nicht durch Zweibeinermassen drücken mussten (und auch an dem ein oder anderen armen Vierbeiner vorbei *schluck*), sind Kessie und ich zuhause geblieben. Wir lassen also shoppen *hihi* und während bei uns der Sabberfaden immer länger wurde, rauschten Frauchen, Herrchen, Carola von Deco und Pippa und Carola`s Frauchen mit dem Vierrad bis nach Dortmund. Jeder ein Koffer in der Pfote Hand und auf in das Getümmel.

Auf der Bestellliste standen natürlich unzählige Leckereien für uns. Lammlunge, Rinderhaut, Zahnkaustangen und und und..... der Vorrat musste wieder aufgefüllt werden. Kann man Hund ja nie genug haben.

Da die Leckereien garnicht alle auf ein (P)foto passen (selbst das Vorratsregal wird zu klein) hat Frauchen mal ihre Mitbringsel geblitzdingst, über die SIE sich besonders gefreut hat:



Sonntag, 11. Oktober 2015

Sonne , Wasser und nervige Zweibeiner


Heute waren wir am Laacher See eine Runde drehen - 8km - um es genau zu sagen. Frauchen mit Schnupfnase und Blitzding, Herrchen mit einer Tasche voller Leckereien und natürlich wir beide :).
Direkt am Start wälzte sich Kessie genüßlich in Hunde K..... ! *prust* oh oh* Leider haben die Zweibeiner zu spät geschaut *hihi* ich habs direkt gerochen....

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Platzwechsel


Ein neuer Trainingstag stand bevor, die Motivation auf ein Minimum begrenzt. Herrchen musste als Motivationsfaktor mit. Es lief ähnlich wie beim letzten Mal, nur das unser Gesicht anscheinend schon registriert war und ein "Hallo" doch sehr gezwungen kam. 

Zudem musste ich mir diesmal Verbesserungsvorschläge und Sprüche von  " No Name" anhören, die leider ziemlich unpassend waren. "No Name" deswegen, weil ich noch nicht mal ihren Namen kenne. Kessie ist nunmal noch nicht so weit, dass sie zwischen zwei Alpha - Menschen die ihren Hunden Kommandos ins Ohr brüllen, sitzen bleibt. Muss und braucht sie auch nicht.

Samstag, 3. Oktober 2015

[Neue Hundehütte #1]


Es geht looooos :) Frauchen war ganz aufgeregt!

Am Donnerstag war zum ersten Mal Aktion auf unserem neuen Revier. Nachdem Herrchen und Frauchen die letzten Wochen ja nur noch mit der Planung vom Bau der Hundehütte beschäftigt waren, sollte nun auch endlich etwas passieren.

Wird ja auch langsam mal Zeit, denn wenn der Bau solange dauert, wie die Zweibeiner geplant haben *oh oh* dann sind wir nächstes Jahr zum Geschenkefest noch nicht in unserem neuen Revier!

Daher kamen am Donnerstag zwei Zweibeiner, die unser Revier untersuchen sollten. Zwar haben Kessie und ich schon jeden Grashalm und jedes Mauseloch genaustens unter die Lupe genommen, aber das reichte Herrchen &Frauchen nicht *augenroll*.
Gesehen hätte ich das aber gerne, wie die Zweibeiner auf dem Boden kriechen und den Boden abschnuppern *grunz*!

Aber Frauchen hat mich aufgeklärt. Leider hat es so lustige Bilder nicht gegeben, da die Zweibeiner hierfür wieder eine Maschine erfunden haben. Dieses Ding bohrt tief in die Erde und schaut nach, wie feste der Boden ist und ob wir vllt. beim Mäuselöcher buddeln irgendwann auf Fels stoßen würden *wichtig*. Ebenso sollte der Boden nicht zu weich sein, damit die Hundehütte bei Regen nicht wegschwimmt *wissend nick*. Okay, so haben wir unser Revier natürlicht nicht geprüft.


Freitag, 2. Oktober 2015

Wir sind entsetzt!!!


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von meinem Erlebnis am Wochenende berichten, welches mich sehr nachdenklich und vorallem sehr wütend gemacht hat.

Wir waren auf dem Hundeplatz verabredet, nein nicht unser geliebter eigener Hundeplatz, sondern auf einem Vereinsgelände, wo wir die Begleithundeprüfung machen werden.

Eine herzliche Begrüßung haben wir durchaus von den Vierbeinern aus den Hundeanhängern bzw. Kofferräumen bekommen, damit endete aber auch schon wieder das Begrüßungskomitee. Die Begrüßung der Zweibeiner begrenzte sich auf ein paar kurze Blicke von Mensch zu Mensch, sagen wir so, wir wurden "wahrgenommen".

Sonntag, 27. September 2015

Was Großes :)

Puh, wir sind ganz schön aus der Puste. Das waren drei wahnsinnig anstrengende Monate. Und dabei hat es noch garnicht richtig angefangen ! Von wegen 2015 wird entspannter. Jedes Jahr an Silvester nimmt sich Frauchen vor, es nächstes Jahr ruhiger angehen zu lassen - jedes Jahr ein Schuss in den Ofen.




Mittwoch, 23. September 2015

Neuigkeiten


Hallo liebe Blogernasen, Fellträger und Brillenschlangen,

wir sind bald zurück. Den letzten Urlaubsbericht sparen wir uns, wir kamen einfach nicht mehr dazu. Ganz schön viel passiert in letzter Zeit. Frauchen und ihre Selbstständigkeit,  wie das Wort schon sagt selbst und ständig unterwegs, dann dazu noch die Ausbildung zur Hundetrainerin "Hundehaltertrainerin" :) und dann gibt es noch ein neues riesen Projekt, über das Herrchen und Frauchen nur noch reden.... was das wohl sein mag?

Ich hoffe ihr habt uns noch nicht vergessen....

Eure Bordernasen

Kessie & Maxima


Samstag, 20. Juni 2015

Einfach mal weg ....Tag 2


...puh war das eine Nacht...8 Pfoten und 4 Füße in einem 2,5 x 2,5 qm Zelt. Wir waren uns einig, nur Herrchen irgendwie nicht. Anscheinend waren die Kuschelplätze nicht für uns *motz*. 


Nach einer ruhigen Nacht konnten wir wie gewohnt Herrchen und Frauchen um 5 Uhr wecken *puh fast verschlafen*, Zweibeiner fanden das irgendwie nicht so cool, aber wach ist wach *hechel*.

Pünktlich um 8 Uhr machte der Kiosk auf, von Schokocroissants über Brötchen und Kuchen, alles schon zu haben. Herrchen bekam seinen morgendlichen Kaffee und alle waren Happy.

Wohl gestärkt ging es dann an die Biggetalsperre. Wie man sieht, wurde hier das Wasser abgelassen, daher war der Wasserstand sehr niedrig.


Sonntag, 14. Juni 2015

Einfach mal weg....Tag 1

Hallo an alle Zwei- und Vierbeiner,

wir hatten die Nase Schnauze wortwörtlich gestrichen voll und sind Freitagnachmittag einfach mal abgedüst. Wir hörten schon das Gewitter aufziehen und den Donner grummeln.

Also düsten wir los, gar nicht lange, und schon waren wir nach 1,5 Stunden Fahrt angekommen...wo?



Na an der 210. Okay wir machen es nicht so spannend, wir waren angekommen auf dem Campingplatz 4 Jahreszeiten an der Biggesee im Sauerland.


Donnerstag, 4. Juni 2015

Traumpfad Pyrmonter Felsensteig

Hallo ihr Lieben,

puh, ganz schön müde. Mal schauen wie viel wir noch in die Tasten hauen können. Heute Mittag ging`s mit dem Vierrad ab Richtung Roes, das liegt im schönen Maifeld. Dort gab es schon die erste Überraschung für uns, denn Carola, Jan, Deco und Pippa warteten dort auf uns!

Ebenso ein Traumpfad - der Pyrmonter Felsensteig ist 11,7 km lang und laut Beschreibung benötigt Zweibein 4 Stunden. Frauchen meinte: 5 km in einer Stunde - dann sind wir in 3 Stunden wieder am Vierrad. Also absoluter Kinder Welpenkram....

So gingen wir los, direkt mal Berg auf, Frauchen prustete schon wie eine Dampflok. Die erste Hälfte der Strecke führte über weitläufige Felder mit einem tollen Blick ins Maifeld.


An einem Feiertag einen Traumpfad zu gehen, ist fast so wie bei Fressnapf samstags vormittags. Immer wieder kamen uns Zweibeiner und Vierbeiner entgegen -so hieß es also "Fuß",  "Hiiiiiier", anleinen, ableinen ..ihr kennt das Spiel. Dafür kassierten wir für jedes Sitz und Warten ein tolles Leckerli *yammi* - somit also erträglich *hihi*.

Samstag, 16. Mai 2015

Überraschungslieferung ....

Hallo ihr Lieben,

heute kam eine Überraschungslieferung für uns *schwanzwedelfreuhüpfquietsch*, warum der Paketmann sich nicht getraut hat zu klingeln ist uns ein Rätsel, dabei haben wir sooo laut gebellt, als wir draußen was gehört haben...*Naserümpf*. Frauchen hat mal wieder gar nichts gecheckt und stellte so erst gegen Mittag fest, dass ein Paket beim Nachbar abgegeben wurde.

Aber was haben wir jetzt eigentlich bekommen ?

Ein BELCANDO Futterpaket...

Woher kennen wir Belcando?

Als ich bei Frauchen einzog, hatte ich einen ziemlich empfindlichen Magen und wir testeten uns ein wenig durch die Regale- bis wir auf Belcando Lamb & Rice für Sensitive Hunde gestoßen sind, das ist jetzt schon gute 9 Jahre her und seit dem habe ich keine *ihr wisst schon* Probleme mehr. Das Futter ist leicht verdaulich, besonders bekömmlich dank ausgewählter Rohstoffkombination. Durch die Chiasaat wird die Verdauung mit natürlichen Schleimstoffen unterstützt und liefert essentielle Fettsäuren. *wissend nick*.


*staun* so viel Futter zum Testen für euch!

-> hier gehts zur Belcando Homepage


Mittwoch, 13. Mai 2015

Wäsche abhängen ....

Hallo an Alle!

Zufällig habe ich auf Facebook Abby`s Aufruf zum Trick - Wettbewerb gelesen, das war genau das Richtige für uns....Danke dafür an Abby!
Gerne haben wir den Trick : "Wäsche abhängen" angenommen und sind fleißig am Üben. Die größte Schwierigkeit für uns war einmal ihr "grauer Star" und dazu noch die Hoffnung doppelt Leckerchen zu kassieren, wenn man die Socken wieder aus der Box holt ;-p...


Warum wir fast eine Socke weniger gehabt hätten *oh oh* könnt ihr euch hier anschauen:

Donnerstag, 30. April 2015

Anders Loben?


Habt Ihr auch schon die neue "dogs" im Briefkasten gefunden ?
Wenn nicht, solltet ihr sie schnell suchen gehen und verstecken! In dem, laut Frauchen interessanten Bericht *hust*, geht um "anders Loben". Im Klartext - Leckerchenentzug! Das soll motivierend sein?

Samstag, 21. Februar 2015

Erste Longierstunde bei Kessie :)


 Da anscheinend momentan alle im "Longier - Wahn" sind, hat es uns auch wieder angesteckt. Erstmal für alle die es noch nicht wissen - was ist longieren überhaupt?

Longiert man nicht eigentlich ein Pferd ? 

 Ja - Pferde longiert man - aber auch Hunde können longiert werden.


Montag, 9. Februar 2015

Die Uhr tickt einfach zu schnell... Rückblick Januar


Hallo Ihr Lieben,

lang ist es her, dass wir in die Tasten hauen konnten. Daher haben wir uns für einen kurzen Rückblick entschieden.

Frauchen und Herrchen waren im Januar mit uns in einem Studio. Ein Studio ist ein Raum in dem man gaaaaanz viele Leckerchen bekommt :-). Frauchen hatte ihre Knipse dabei und wir mussten eigentlich nur unsere Tricks abspulen oder entspannt auf dem Boden liegen *schnarch*. Frauchen war sozusagen beim "Knipse Training", robbte wie ein Vierbeiner über den Boden und Herrchen machte den Clown für uns *grunz* .  Dafür sind aber ganz tolle Bilder entstanden *g*. Schaut mal, hier ist ein MINI Teil davon. Welches Foto euch wohl am besten gefällt?